Sommer, Sonne, Urlaubszeit...

Einfach mal raus aus dem Trott!

Der Wunsch ist übermächtig? Und der nächste Urlaub ist noch in weiter Ferne? Oder noch gar nicht geplant? Oder du hast kein Geld bzw. keine Urlaubstage mehr? Macht doch nix! Du kannst (fast) immer und jederzeit für einen kleinen oder größeren Moment dem oft stressigen und hektischen Alltag entfliehen. „Sehr witzig! Wie soll das denn bitte gehen?!“, denkst du jetzt vielleicht. Aber glaube mir, es geht. Lass mich dir erklären:

Die kleinen Auszeiten warten direkt vor unserer Nase. Du musst sie nur zulassen. 

 

Verbringe deine Mittagspause an der frischen Luft. Gehe zum Beispiel auf neuen Wegen spazieren, denen du bisher kaum Beachtung geschenkt hast. Entscheide am Ende jeder Straße, an der du ankommst spontan, ob du nach rechts oder links abbiegen möchtest. Auf diese Art und Weise kannst du deine dir bekannte Heimatstadt ganz neu kennenlernen.

 

Zelte in deinem eigenen Garten oder übernachte auf dem Balkon. Du wirst sehen, nachts nimmst du deine gewohnte Umgebung komplett anders wahr. Andere Geräusche, andere Gerüche, andere Empfindungen.

 

Lege dich im Garten oder in einem Park unter einen Baum und beobachte diesen. Das Rascheln der Blätter, das sanfte Hin- und Herwiegen der Zweige. Nehme alles wahr was du siehst, hörst und spürst - ohne dies zu bewerten

 

Atme ein paar mal am Tag ganz tief und bewusst ein und aus. Bemerke, wie du dadurch innerlich ruhig wirst. Diese Momente sind nur für dich und die kann dir keiner mehr nehmen.

 

Suche dir ein leckeres Rezept, welches du vielleicht schon lang mal kochen wolltest, aus einem schönen Kochbuch. Gehe in Ruhe die Zutaten dafür einkaufen, koche dieses Gericht nur für dich oder auch für Freunde und Familie und genieße es in vollen Zügen. An einem für dich gemütlichen, schön gedeckten Tisch oder in eine Decke gekuschelt auf dem Sofa. 

 

Ich selbst bin Mama von einem fast zweijährigen Zwerg. Da ist man gefordert - ganz klar! In der Früh, also ich meine gaaanz in der Früh, wird einem liebevoll die leer genuckelte Milchflasche an den Kopf gedonnert und damit signalisiert, dass Mama jetzt doch mal bitte aufstehen sollte und so geht es den Tag über weiter. Immer Action, Bespaßung und Animation. Aber auch gaaaanz viel Freude, Staunen, Erleben, Entdecken und ungefilterte Liebe! 

 

Und genau da kommen wir zum Punkt. Ich kann mir so viel von meinem Sohn abgucken. Niemand lehrt einen so sehr Achtsamkeit wie ein Kind. Kinder leben im Hier und Jetzt. Und sind ganz oft total versunken in ihr Spiel oder ihre Entdeckung! 

Somit lasst uns alle hin und wieder innehalten. Ob mit oder ohne Kindern, ob mit oder ohne Familie. Völlig egal, deine kleinen oder großen Auszeiten kann dir keiner nehmen. 

 

DU BIST DER WICHTIGSTE MENSCH IN DEINEM LEBEN!

 

Und das hat nichts mit Egoismus zu tun. Nein, das nennt man SELBSTLIEBE.

 

Und falls du Lust hast, dich in einem 5-stündigen Kurzurlaub zu begeben, mit Entspannung, kulinarischen Genüssen und lieben, gleichgesinnten Menschen, dann besuche doch einen meiner ACHTSAMEN GENUSSABENDE! Die nächsten Termine und weitere Infos sowie ein Anmeldeformular findest du auf meiner Homepage www.bauchgefuehl-trifft-seele.de

 

Namaste und Herzensgrüße

Melanie 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0